<function FIRST_SENTENCE at 0x41d1cd4c>
Direkt zum Inhalt
Fitness

Fit for Work


Den ganzen Tag stundenlang im Büro sitzen, telefonieren, schreiben, rechnen, zeichnen, gestalten und planen, natürlich am Computer. Abends ist man dann völlig ausgelaugt und nicht nur die Gesundheit leidet darunter. Der Mensch ist vom Körperbau her nicht für Schreibtischarbeit
geschaffen, als Resultat plagen uns dann Rückenschmerzen, Kopf,-und Nackenschmerzen sowie trockene Augen.
Gegen Verspannungen und Rückenleiden hilft ein ganz einfaches Rezept: Nicht so lange still sitzen bleiben. Alles was nicht im Sitzen erledigt werden muss, macht man besser im Stehen - zum Beispiel die Post öffnen und telefonieren. Will man etwas mit Kollegen besprechen, kann man hingehen, statt anzurufen oder eine Mail zu schicken. Drucker, Kopierer und Fax in anderen Räumen unterzubringen, vermindert nicht nur die Schadstoffe in der Luft, sondern schafft auch Bewegung: Jeder Gang hält fit und macht schlank. Regelmäßige Pausen, in denen man einfache Gymnastikübungen machen kann, entlasten ebenfalls den Rücken. Ein ergonomisch geformter Bürostuhl sollte Pflicht sein, gut ist zur Abwechslung zwischendurch auch ein sogenannter Sitzball. Arbeitsmediziner empfehlen, das Sitzen auf 50 Prozent der Arbeitszeit zu begrenzen und mindestens ein Viertel der täglichen Arbeitszeit in Bewegung zu verbringen.

Besuchen Sie doch auch mal unser Portal für Gesundheit oder Bildung. Auch hier finden Sie hochinteressante Informationen über das jeweilige Gebiet.



Frauenportal

zurück Start Beauty