<function FIRST_SENTENCE at 0x41d1cd4c>
Direkt zum Inhalt
Fitness

Schlank oder Rund?


Amerikanische Forscher haben möglicherweise eine Erklärung dafür gefunden, warum einige Menschen dick werden, andere dagegen nicht. Sie vermuten, die Bindungsstellen für das Sättigungshormon Leptin an den Fettzellen seien dafür verantwortlich. Mit genetisch veränderten Mäusen bewiesen sie, dass Tiere,
deren Fettzellen viele dieser Bindungsstellen aufweisen, auch bei reichlichem Essen nicht zunehmen. Tragen die Fettzellen dagegen nur wenige dieser Bindungsstellen, speicherten sie erheblich mehr Fett und vergrößerten sich. Folge: Übergewicht. Interessanterweise ist bekannt, dass die Fettzellen des Menschen, je größer sie werden, nach und nach diese Rezeptoren verlieren. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass sie mit einem Medikament, das die Zahl der Leptinbindungsstellen an den Fettzellen erhöht, Übergewichtigen helfen könnten, schneller satt zu werden und so Gewicht zu reduzieren. Solch ein Präparat gibt es jedoch bisher nicht.

Besuchen Sie doch auch mal unser Portal für Gesundheit oder Bildung. Auch hier finden Sie hochinteressante Informationen über das jeweilige Gebiet.



Frauenportal

zurück Start Beauty