<function FIRST_SENTENCE at 0x41d1ccdc>
Direkt zum Inhalt
Gesundheit

Rückenschmerzen durch schiefe Zähne?


Beziehen Sie bei Problemen mit dem Rücken immer ihren Zahnarzt mit ein! Rückenschmerzen können durch Bewegungsmangel, zu langes und falsches Sitzen oder durch eine zu weiche Matratze im Bett verursacht werden. Das ist auch allgemein bekannt. Was viele aber nicht wissen: Die Ursache für Kreuzbeschwerden
kann auch in den Zähnen liegen. Jeder Zahn in einem intakten Gebiss steht in einem ganz bestimmten Kontakt zu seinem Gegenzahn, wodurch die Kaukraft gleichmäßig auf den Kiefer verteilt wird. Ist der Kontakt zwischen Zahn und Gegenzahn durch Zahnverlust, zu hoch stehende Füllungen oder schlecht sitzende Brücken und Kronen gestört, kann das Rückenschmerzen auslösen. Liegt im Gebiss eine Störung vor, versucht die Kiefermuskulatur die entstandene Fehlstellung durch starkes Anziehen auszugleichen. Dadurch wird auf die anderen Zähne mehr Druck ausgeübt, es können sich die Zähne lockern oder Knochentaschen bilden. Der mangelnde Kontakt in der Kieferleiste überträgt sich schließlich auch auf die Wirbelsäule. Die Backen-, Eck- und Schneidezähne sind im Kiefer fest verwurzelt und stehen somit über den Schädel in enger Verbindung mit der Wirbelsäule. Durch zu starkes Zubeißen auf einer Kieferseite verkürzen sich die Muskeln auf der anderen Seite und es können dadurch Verdrehungen der Wirbelsäule und Nackenverspannungen entstehen.
Quelle: Kaufland, TK

Besuchen Sie doch auch mal unser Portal für Gesundheit oder Bildung. Auch hier finden Sie hochinteressante Informationen über das jeweilige Gebiet.



Beauty-Erfolg

zurück Start Beauty