<function FIRST_SENTENCE at 0x41d1cd4c>
Direkt zum Inhalt
Kosmetik

Gold in der Kosmetik


Warum Gold in der Kosmetik? Schon in antiken Zeiten wurde Gold verwendet, um die Haut zu straffen, zu kühlen und vor Entzündungen zu schützen. Gold lässt sich wunderbar in die Haut einmassieren und das Gesicht erhält einen strahlenden, leuchtenden Teint.
Gold ist der Lage, das 300fache seines Eigengewichtes an Feuchtigkeit zu binden. Gold bricht das Licht anders auf der Haut, so dass Sie einen zarten, sanften Schimmer erhält. Obwohl Gold nur in kleinen Mengen im Körper vorkommt, hat es dennoch eine große Wirkung: Goldatome helfen die Kernsäure zu kontrollieren und beeinflussen somit die Zellversorgung. Außerdem trägt Gold dazu bei, die Haut von Ballaststoffen zu befreien. Gold begünstigt auch die Sättigung der Haut mit dem Sauerstoff, beseitigt Müdigkeit, baut Zellen ab. Gold ist ein sehr guter Oberflächenkatalysator. Durch das Gold wirkt das Hautbild jünger, weil das Gold das Licht an der Oberfläche bricht. Die Haut erscheint glatt und ebenmäßig.

Besuchen Sie doch auch mal unser Portal für Gesundheit oder Bildung. Auch hier finden Sie hochinteressante Informationen über das jeweilige Gebiet.



chi-enterprise.de
http://www.businessportal24.com/de/a/52514
elisabeth.niederegger@web.de

zurück Start Beauty